Politik, Verwaltung, Bürger | Kultur & Ausgehen | Tourismus | Wirtschaft | Themen |
Berlin.de
Die Landeswahlleiterin für Berlin
Designbild
Startseite -> Historie -> Wahldatenbank seit 1946 -> Alphabetische Auflistung der Parteien und Wählergemeinschaften

Wahldatenbank ab 1946

Alphabetische Auflistung der Parteien und Wählergemeinschaften, die seit 1946 in Berlin kandidiert haben


1948 bis Oktober 1990 nur in Berlin (West)

[5]  [A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [j]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [Ö]  [P]  [R]  [S]  [T]  [U]  [Ü]  [V]  [W]  [Z]


Abkürzung Name zusätzliche Informationen
  5 nach oben  
50Plus 50Plus Das Generationen-Bündnis  
  A nach oben  
ABT Aktive Bürger Tempelhofs Wählergemeinschaft
AfD Alternative für Deutschland
AGFG Allianz für Gesundheit Frieden und soziale Gerechtigkeit  
AK Umweltschutz Arbeitskreis Umweltschutz Wählergemeinschaft
Aktive Bürger Aktive Bürger für Charlottenburg-Wilmersdorf Wählergemeinschaft
AL Alternative Liste für Demokratie und Umweltschutz  
ALFA Allianz für Fortschritt und Aufbruch
APD AUTOFAHRER- UND BÜRGERINTERESSEN PARTEI DEUTSCHLANDS  
APPD Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands  
ASP Automobile-Steuerzahler-Partei  
AUD Aktionsgemeinschaft Unabhängiger Deutscher  
AUF Autonome Frauenliste Wählergemeinschaft
AUF AUF - Partei für Arbeit, Umwelt und Familie, Christen für Deutschland  
AUFBRUCH Aufbruch für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit  
AWI Alternative Wählerinitiative Hellersdorf Wählergemeinschaft
  B nach oben  
B die Bergpartei  
B* bergpartei, die überpartei – ökoanarchistisch-realdadaistisches sammelbecken Kurzbezeichnung seit 2017: B* vorher B - Partei ist 2011 aus dem Zusammenschluss von B und ÜPD entstanden
B.B.W.T.M. BÜRGER für Borsigwalde, Wittenau, Tegel und Märkisches Viertel Wählergemeinschaft
B90/GR Bündnis 90/Grüne BürgerInnenbewegungen
BANC Bürgervielfalt als neue Chance Wählergemeinschaft
BFB Bund Freier Bürger 'Die Freiheitlichen'  
BFD Bund Freies Deutschland  
BGE Bündnis Grundeinkommen – Die Grundeinkommenspartei  
BHE Block der Heimatvertriebenen und Entrechteten Bei den Wahlen 1954 kandidierte die Partei unter dem Namen: Gesamtdeutscher Block
BID Bürgerinitiative für Deutschland  
BIG Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit  
Bildung Bildungspartei  
BP Bayernpartei  
BPR Berliner Partei für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege  
BSA Bund Sozialistischer Arbeiter, deutsche Sektion der Vierten Internationale  
BSP Berlin Bürger- und Stadtpartei Berlin  
Bü 90 Bündnis 90  
Bü90/Gr/UFV Bündnis 90/Grüne/UFV  
Bund freier Bürger Bund freier Bürger  
Bündnis21/RRP Bündnis21/RRP
BÜRGERBESTIMMT BÜRGERBESTIMMTES BERLIN  
Bürgerbund Berlin BÜRGERBUND BERLIN  
Bürgerbündnis Bürgerbündnis Charlottenburg-Wilmersdorf Wählergemeinschaft
Bürgerliste Bürgerliste - Mehr Demokratie Mehr soziale Gerechtigkeit Mehr Ökologie  
BüSo Bürgerrechtsbewegung Solidarität  
  C nach oben  
CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands  
CHANCE 2000 CHANCE 2000  
CM CHRISTLICHE MITTE - Für ein Deutschland nach GOTTES Geboten  
Couragierte Die Couragierten  
  D nach oben  
DA Demokratische Alternative für Umweltschutz, Steuerzahler und Arbeitsplätze Partei kandidierte nur 1985
DA Demokratische Allianz Partei kandidierte nur 1989
DAP Deutsche Arbeitslosen Partei  
DDD Bund der Deutschen Demokraten  
ddp Deutsche Demokratische Partei  
Deutsche Konservative DEUTSCHE KONSERVATIVE Wählergemeinschaft
Dialog Dialog der Neuköllner Bürger Wählergemeinschaft
DiB DEMOKRATIE IN BEWEGUNG  
Die Bürger Die Bürger - Die national-liberale Partei für Deutschland  
DIE EINHEIT DIE EINHEIT  
DIE FRAUEN Feministische Partei DIE FRAUEN  
DIE FREIHEIT Bürgerrechtspartei für mehr Freiheit und Demokratie - DIE FREIHEIT  
DIE GRAUEN DIE GRAUEN Generationspartei  
Die Grauen Die Grauen - Für alle Generationen
DIE LINKE DIE LINKE DIE LINKE ist im Juni 2007 aus dem  Zusammenschluss der Linkspartei.PDS (ehemals: Partei des Demokratischen Sozialismus) und der WASG entstanden
Die Linke. Die Linkspartei.PDS ab 2007 siehe DIE LINKE
DIE NATIONALEN DIE NATIONALEN  
Die PARTEI Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative  
Die Unregierbaren Die Unregierbaren - Autonome Liste  
DIE VIOLETTEN Die Violetten, für spirituelle Politik  
DKP Deutsche Kommunistische Partei  
DL Demokratische Linke  
DLP DEUTSCHLAND PARTEI  
DM Deutsche Mitte - Politik geht anders…  
DP Deutsche Partei  
DPD DEMOKRATISCHE PARTEI DEUTSCHLANDS  
DSU Deutsche Soziale Union  
du. Die Urbane. Eine HipHop Partei.  
DVP Deutsche Volkspartei  
DVU DEUTSCHE VOLKSUNION  
  E nach oben  
EDE Europa - Demokratie - Esperanto  
Einzelbewerber Nach Wahl und Wahlkreis unterschiedliche Bewerber  
Eltern Elternpartei  
  F nach oben  
FAMILIE FAMILIEN-PARTEI DEUTSCHLANDS  
FAP Wählergemeinschaft der Freiheitlichen Deutschen Arbeiterpartei  
FAZ Friedrichshainer Amorphe Zentralisten  
FBI Freie Bürger-Initiative  
FDP Freie Demokratische Partei  
FDV Freie Deutsche Volkspartei  
Flut Die Flut  
FORUM Neues Forum  
Freie Union Freie Union  
FREIE WÄHLER FREIE WÄHLER  
Freiheitspartei Freiheitspartei Wählergemeinschaft
FSU Frei-Soziale Union  
FVP Freiheitliche Volkspartei  
FW FREIE WÄHLER FW FREIE WÄHLER  
FWD Freie Wähler Deutschland  
FWS Freie Wählergemeinschaft Spandau  
  G nach oben  
Gesundheitsforschung Partei für Gesundheitsforschung  
GLB Grüne Liste Berlin  
GPD GRAUE PANTHER Deutschland  
GRAUE Die Grauen Bei den Wahlen 1994 und 1995 kandidierte die Partei unter dem Namen: Die GRAUEN - Graue Panther
Graue Panther Graue Panther  
GRÜNE BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bei den Wahlen 1994 kandidierte die Partei unter dem Namen: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Bei den Wahlen 1995 kandidierte die Partei unter dem Namen: Bündnis 90/DIE GRÜNEN 'Alternative Liste für Demokratie und Umweltschutz'
GRÜNE/AL Die Grünen/Alternative Liste für Demokratie und Umweltschutz  
  H nach oben  
HL Berlin Hanf Liga Berlin  
HP Humanistische Partei  
HUMANWIRTSCHAFT HUMANWIRTSCHAFTSPARTEI  
  J nach oben  
jetztWIR jetztWIR - Jugend.Macht.Politik  
  K nach oben  
KBW Kommunistischer Bund Westdeutschland  
KOB Kreuzberger Bündnis: Opposition von Unten  
Kons.P. Konservative Partei  
Konservative DEUTSCHE KONSERVATIVE PARTEI  
KPD Kommunistische Partei Deutschlands  
KPD/ML Kommunistische Partei Deutschlands/Marxisten-Leninisten Sektion Westberlin  
KPD/RZ Kreuzberger Patriotische Demokraten/Realistisches Zentrum  
KrPD/RZ Kreuzberger Patriotische Demokraten/Realistisches Zentrum  
Kulturpartei Kulturpartei Wählergemeinschaft
  L nach oben  
LD Liberale Demokraten  
LDL Linke Demokratische Liste  
LDP Liberal-Demokratische Partei Deutschlands  
LIGA CHRISTLICHE LIGA - Die Partei für das Leben  
  M nach oben  
MENSCHLICHE WELT Menschliche Welt – für das Wohl und Glücklich-Sein aller  
MIETERPARTEI Mieterpartei / Bündnis Berlin  
MLPD Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands  
  N nach oben  
NATIONALE DIE NATIONALEN  
NATURGESETZ DIE NATURGESETZ-PARTEI, AUFBRUCH ZU NEUEM BEWUSSTSEIN  
NEUE DEMOKRATIE NEUE DEMOKRATIE  
Newropeans Newropeans  
NF Nationalistische Front  
NPD Nationaldemokratische Partei Deutschlands  
  O nach oben  
Offensive D Partei Rechtsstaatlicher Offensive Die Kurzbezeichnung lautete bis 2004 Schill
OLL Grüne Liste Spandau Wählergemeinschaft Unabhängiger Bürger
  Ö nach oben  
ÖDP ÖKOLOGISCH-DEMOKRATISCHE PARTEI Die Kurzbezeichnung lautete 1997-2010: ödp
ÖkoLi Ökologische Linke Berlin  
ÖkoLinX-ARL B F-K ÖkoLinX-Antirassistische Liste Berlin Friedrichshain-Kreuzberg Wählergemeinschaft
  P nach oben  
Partei Pro Berlin Partei Pro Berlin  
PASS Partei der Arbeitslosen und Sozial Schwachen  
Patrioten Patrioten für Deutschland  
PBC Partei Bibeltreuer Christen  
PDS Partei des Demokratischen Sozialismus Die PDS hat sich 2005 umbenannt in 'Die Linkspartei.PDS'
PdW Partei der Wähler Wählergemeinschaft
PFB Partei Freies Berlin  
PIRATEN Piratenpartei Deutschland  
Plattform Europa Plattform Europa der ArbeitnehmerInnen und Demokratie  
PNE Partei für Nachhaltige Erneuerung in Umweltfragen, Politik und Gesellschaft Wählergemeinschaft
pro Deutschland Bürgerbewegung pro Deutschland  
Pro DM Initiative Pro D-Mark-neue liberale Partei  
PRO NRW Bürgerbewegung PRO NRW X
PsMD Partei soziale Mitte Deutschland  
  R nach oben  
RENTNER Rentner-Partei-Deutschland  
REP DIE REPUBLIKANER  
RRP Rentnerinnen und Rentner Partei  
  S nach oben  
SAV Sozialistische Alternative  
Schill Partei Rechtsstaatlicher Offensive Die Kurzbezeichnung lautet nach 2004 Offensive D
SED Sozialistische Einheitspartei Deutschlands  
SED (KPD/RZ und FAZ) SED Die SED ist 2001 aus der Vereinigung von KPD/RZ und FAZ entstanden
SED-W Sozialistische Einheitspartei Deutschlands-Westberlin  
SEW Sozialistische Einheitspartei Westberlins  
SGP Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale Bis Februar 2017: PSG - Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale
Solidarität Bürgerrechtsbewegung Solidarität  
SpAD Spartakist-Arbeiterpartei Deutschlands Sektion der Internationalen Kommunistischen Liga  
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands  
STATT Partei STATT Partei - DIE UNABHÄNGIGEN  
SVD Soziale Volkspartei Deutschlands  
  T nach oben  
Tierschutzallianz Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz  
Tierschutzpartei Partei Mensch Umwelt Tierschutz Bis zu ihrer Umbenennung im Jahr 2010 kandidierte die Partei unter dem Namen: Mensch Umwelt Tierschutz - Die Tierschutzpartei
  U nach oben  
UFB Union Freier Bürger  
UNABHÄNGIGE UNABHÄNGIGE KANDIDATEN...für Direkte Demokratie + bürgernahe Lösungen Bei der Europawahl 2004 kandidierte die Partei unter dem Namen: Aktion unabhängige Kandidaten
USPD Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands  
UWP Unabhängige Wählergemeinschaft Pankow Wählergemeinschaft
  Ü nach oben  
ÜPD 'ÜberPartei' Deutschlands Wählergemeinschaft
  V nach oben  
VAA Vereinigung der Arbeitskreise für Arbeitnehmerpolitik und Demokratie  
Volksabstimmung Ab jetztBündnis für Deutschland, für Demokratie durch Volksabstimmung Bei der Europawahl 2004 kandidierte die Partei unter dem Namen: Ab Jetzt Bündnis für Deutschland Liste: Gegen Zuwanderung ins Soziale Netz Deutschland
VOLKSENTSCHEIDE FÜR VOLKSENTSCHEIDE (Wählergemeinschaft), Gerechtigkeit braucht Bürgerrechte Wir danken für Ihr Vertrauen!  
V-Partei3 V-Partei3 - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer  
  W nach oben  
W.U.B. Wählergemeinschaft Unabhängiger Bürger (Hohenschönhausen)  
WASG Arbeit & soziale Gerechtigkeit - Die Wahlalternative  
WBK Wählerinitiative Berliner Kleingärtner und Bürger  
WG Bü F Wählergemeinschaft Bündnis Friedrichshain  
WG Bü M Bündnis Mitte - Wählergemeinschaft für Bürgermitbestimmung und Umweltschutz  
WG Bü P Wählergemeinschaft Bündnis Prenzlauer Berg  
WG DIE GRAUEN Wählergemeinschaft DIE GRAUEN  
WG Familie, Jugend Wählergemeinschaft  Familie, Jugend und Zukunft  
WG PANTHER Wählergemeinschaft  PANTHER  
WG Tegel-Süd Wählergemeinschaft Tegel-Süd  
WG WA-kudamm Wahlalternative ""Rettet unser Metropolenzentrum Kudamm""  
WG WFH Wählergemeinschaft Friederike Hagen  
WiB Wähler in Berlin  
WiN Wir in Neukölln Wählergemeinschaft
WIR Wir in Reinickendorf Wählergemeinschaft
WisS Wählerinitiative soziales Spandau Wählergemeinschaft
WSG Wahlalternative Soziale Gerechtigkeit Wählergemeinschaft
WSN Wahlalternative Soziales Neukölln Wählergemeinschaft
WUB Wählergemeinschaft Unabhängiger Bürger  
WUB-Weißensee WÄHLERGEMEINSCHAFT UNABHÄNGIGER BÜRGER - WEIßENSEE  
WUK Wählergemeinschaft Unabhängiger Köpenicker  
WUS Wählergemeinschaft Unabhängiger Spandauer  
WVM Wirtschaftliche Vereinigung des Mittelstandes  
Wydoks Unabhängige Aktion Wydoks  
  Z nach oben  
ZENTRUM Deutsche Zentrumspartei - Älteste Partei Deutschlands gegründet 1870  


Designbild Aufstellung der Parteien nach der Wahl, zu der sie jeweils angetreten sind



HISTORIE
 

 Logo für Abstimmungen


Wahldatenbank ab 1946