Politik, Verwaltung, Bürger | Kultur & Ausgehen | Tourismus | Wirtschaft | Themen | BerlinFinder |
Berlin.de
Berliner Wahlergebnisse
Designbild
Startseite -> Berliner Wahlen 2006 -> Allgemeine Informationen -> Örtliche Abgränzung der Wahlkreise -> Wahlkreisverband Tempelhof-Schöneberg

Örtliche Abgrenzung der Wahlkreise

 zurück zur Wahlkreisauswahl


Wahlkreisbeschreibung      Wahlkreiskarte


Wahlkreisverband Tempelhof-Schöneberg


Wahl-
kreis-
Nr.
Wahlkreisbeschreibung
1 Kurzbeschreibung
Schöneberg Nord/Wittenberg Platz, Nollendorfplatz, Bülowstraße, S-Bahnhof Yorkstraße, U-Bahnhof Heinrich-v.-Kleistpark, U-Bahnhof Victoria-Luise-Platz
Die Grenze verläuft
von der Kurfürstenstraße, Ecke Nürnberger Straße in östlicher Richtung entlang der Bezirksgrenze zu Mitte bis Dennewitzstraße - in südlicher Richtung entlang der Bezirksgrenze zu Friedrichshain-Kreuzberg über Yorckstraße und Kreuzbergstraße bis Monumentenstraße - in westlicher Richtung über Monumentenbrücke, Bautzener Straße, Großgörschenstraße, Crellestraße, Willmanndamm, Grunewaldstraße, Eisenacher Straße, Rosenheimer Straße, Münchener Straße,Westarpstraße, Bayerischer Platz, Landshuter Straße, Barbarossastraße - in nördlicher Richtung entlang der Bezirksgrenze zu Charlottenburg-Wilmersdorf über Bamberger Straße, Ettaler Straße, Augsburger Straße, Nürnberger Straße bis Kurfürstenstraße.
2 Kurzbeschreibung
Schöneberg ohne Schöneberg Nord, Rathaus Schöneberg, Heinrich-Lassen-Park, Schöneberger Insel
Die Grenze verläuft
von der Barbarossastraße, Ecke Bamberger Straße in östlicher Richtung entlang der Barbarossastraße, Landshuter Straße, Bayerischer Platz, Westarpstraße, Münchener Straße, Rosenheimer Straße, Eisenacher Straße, Grunewaldstraße, Willmanndamm, Crellestraße, Großgörschenstraße, Bautzener Straße, Monumentenstraße, Monumentenbrücke - in südlicher Richtung entlang der Bezirksgrenze zu Friedrichshain-Kreuzberg bis Dudenstraße. Dudenstraße in westlicher Richtung bis Kolonnenbrücke - General-Pape-Straße in südlicher Richtung entlang der Nord-Süd-Bahntrasse bis Gleiskreuz S-Bahn-Südring - nordwestlich entlang dem Südring bis Naumannstraße, Torgauer Straße, Gotenstraße, Leuthener Straße, Cheruskerstraße, Torgauer Straße, Dominicusstraße, Ebersstraße, Innsbrucker Platz - entlang der Bundesautobahn (BAB) A 100 bis Bezirksgrenze zu Charlottenburg-Wilmersdorf - in nördlicher Richtung entlang der Bezirksgrenze (Kufsteiner - Bamberger Straße) bis Ecke Barbarossastraße.
3 Kurzbeschreibung
Friedenau, Autobahnkreuz Schöneberg, S-Bahnhof Papestraße
Die Grenze verläuft
von der Bezirksgrenze zu Charlottenburg-Wilmersdorf Höhe BAB A 100 entlang dem S-Bahn-Südring in östlicher Richtung über Innsbrucker Platz, Ebersstraße, Dominicusstraße, Torgauer Straße, Cheruskerstraße, Leuthener Straße, Gotenstraße, Torgauer Straße, Naumannstraße - nördlich entlang dem S-Bahn-Südring in südöstlicher Richtung über General-Pape-Straße - nördlich entlang dem S-Bahn-Südring in südöstlicher Richtung bis Höhe Alboinstraße - in südlicher Richtung quer über die Gleise des S-Bahn-Südrings und der BAB A 100 - in westlicher Richtung über Sachsendamm entlang dem Verbindungsgleis bis zur Nord-Süd-Bahntrasse - in nördlicher Richtung bis zum Sachsendamm - in nordwestlicher Richtung bis Priesterweg - in südlicher Richtung bis zum südöstlichen Ende der Kolonie Grünes Tal - in westlicher Richtung nördlich am Grazer Platz entlang bis Rubensstraße - in südlicher Richtung bis Peter-Vischer-Straße - in westlicher Richtung bis zur Bezirksgrenze zu Steglitz-Zehlendorf - in nördlicher Richtung entlang der Bezirksgrenze zu Steglitz-Zehlendorf, später Charlottenburg-Wilmersdorf bis Höhe BAB A 100 nördlich des S-Bahn-Südrings.
4 Kurzbeschreibung
Schöneberg Süd, Tempelhof-Nord/Der Insulaner, Siedlung Lindenhof, Zentralflughafen Berlin Tempelhof, Manfred-v.-Richthofen-Straße, Alt-Tempelhof, Autobahndreieck Tempelhof
Die Grenze verläuft
von der Bezirksgrenze zu Steglitz-Zehlendorf Höhe Peter-Vischer-Straße in östlicher Richtung bis Rubensstraße - in nördlicher Richtung bis zur Nordseite des Grazer Platzes - nördlich des Grazer Platzes entlang in östlicher Richtung bis Priesterweg - in nördlicher Richtung bis Sachsendamm - in südöstlicher Richtung bis Suadicanistraße - in südlicher Richtung entlang der Nord-Süd-Bahntrasse bis zum Verbindungsgleis - in östlicher Richtung entlang dem Verbindungsgleis über Sachsendamm bis Höhe Alboinstraße - in nördlicher Richtung quer über die BAB A 100 und den S-Bahn-Südring - in nordwestlicher Richtung entlang dem S-Bahn-Südring - in nördlicher Richtung General-Pape-Straße entlang der Nord-Süd-Bahntrasse bis Dudenstraße - in östlicher Richtung entlang der Bezirksgrenze zu Friedrichshain-Kreuzberg, später Neukölln bis zur Anschlussstelle Gradestraße - entlang dem BAB-Abzweig Neukölln A 102 in nördlicher Richtung bis zum Teltowkanal - in westlicher Richtung bis Komturbrücke, Komturstraße, Albrechtstraße, Theodorstraße, Kaiserin-Augusta-Straße, Tempelhofer Damm, Albrechtstraße, Friedrich-Franz-Straße, Bosestraße, Wittekindstraße, Kaiserin-Augusta-Straße, östlich entlang dem Alboinplatz, Alboinstraße, Arnulfstraße, Harkortstraße, Röblingstraße, Prellerweg - westlich der Nord-Süd-Bahntrasse in südlicher Richtung bis zur Bezirksgrenze zu Steglitz-Zehlendorf - in nordwestlicher Richtung bis Höhe Peter-Vischer-Straße.
5 Kurzbeschreibung
Tempelhof Süd, Mariendorf Nord/Marienhöhe, Ullsteinhaus, Teltowkanal, Rixdorfer Straße
Die Grenze verläuft
von der Bezirksgrenze zu Steglitz-Zehlendorf am südöstlichen Ende des Insulaners in nördlicher Richtung entlang der Nord-Süd-Bahntrasse bis Prellerweg - in östlicher Richtung Prellerweg, Röblingstraße, Harkortstraße, Arnulfstraße, Alboinstraße, östlich entlang dem Alboinplatz, Kaiserin-Augusta-Straße, Wittekindstraße, Bosestraße, Friedrich-Franz-Straße, Albrechtstraße, Tempelhofer Damm, Kaiserin-Augusta-Straße, Theodorstraße, Albrechtstraße, Komturstraße, Komturbrücke, entlang dem Teltowkanal bis zum BAB-Abzweig Neukölln A 102 in südlicher Richtung bis zur Bezirksgrenze zu Neukölln - in südlicher Richtung bis Straße 229 - in westlicher Richtung Dardanellenweg, Goldenes Horn, Imbrosweg, Marmaraweg, Bosporusstraße, Gallipoliweg, Dardanellenweg, Dirschelweg, Didostraße, Äneasstraße, Eisenacher Straße, Kosleckweg, Westphalweg, Kollostraße, Teikeweg - zwischen Teikeweg 15/17 in südlicher Richtung bis Westphalweg - in westlicher Richtung bis Mariendorfer Damm, Prühßstraße, Richterstraße, Prinzenstraße, Rathausstraße, Kaiserstraße, Riegerzeile - in südwestlicher Richtung bis zur Einmündung Ringstraße/Gersdorfstraße - Ringstraße in nordwestlicher Richtung bis Teltowkanal - in südwestlicher Richtung bis zur Bezirksgrenze zu Steglitz-Zehlendorf - in nördlicher Richtung bis zum südöstlichen Ende des Insulaners.
6 Kurzbeschreibung
Mariendorf ohne Mariendorf Nord, Marienfelde Nord/Hafen Mariendorf, Volkspark Mariendorf, Trabrennbahn Mariendorf, S-Bahnhof Marienfelde
Die Grenze verläuft
von der Bezirksgrenze zu Steglitz-Zehlendorf Höhe Teltowkanal in nordöstlicher Richtung bis Ringstraße - in südöstlicher Richtung bis Einmündung Gersdorfstraße, in nordöstlicher Richtung bis Riegerzeile, Kaiserstraße, Rathausstraße, Prinzenstraße, Richterstraße, Prühßstraße, Mariendorfer Damm, Westphalweg bis Höhe 36/38 - in nördlicher Richtung bis Teikeweg, Kollostraße, Westphalweg, Kosleckweg, Eisenacher Straße, Äneasstraße, Didostraße, Dirschelweg, Dardanellenweg, Gallipoliweg, Bosporusstraße, Marmaraweg, Imbrosweg, Goldenes Horn, Dardanellenweg, Straße 229 bis zur Bezirksgrenze zu Neukölln - in südlicher Richtung bis Mariendorfer Damm - in südwestlicher Richtung bis Föttingerzeile/Ecke Kettinger Straße - in nordwestlicher Richtung über Föttingerzeile bis Ecke Richard-Tauber-Damm/Säntisstraße, Daimlerstraße, Brandaustraße, Martiusweg, Benzstraße - in südwestlicher Richtung über die S-Bahn-Trasse bis Wehnertstraße, Bahnstraße, Stegerwaldstraße, Kirchstraße, Domagkstraße, Marienfelder Allee, Straße 427, Malteserstraße, nördlich der Hausnummer 163 in nordwestlicher Richtung bis westlich des Grundstücks Symenonstraße 5 - in südlicher Richtung westlich entlang dem Kloster vom Guten Hirten bis Maximilian-Kaller-Straße, Weskammstraße, Tennstedter Straße bis zur Bezirksgrenze zu Steglitz-Zehlendorf - in nördlicher Richtung bis Höhe Teltowkanal.
7 Kurzbeschreibung
Marienfelde ohne Marienfelde-Nord, Lichtenrade Nord, Freizeitpark Marienfelde, S-Bahnhof Buckower Chaussee, Lichtenrader Damm
Die Grenze verläuft
von der Bezirksgrenze zu Steglitz-Zehlendorf in südöstlicher Richtung über Tennstedter Straße, Weskammstraße, Maximilian-Kaller-Straße bis zum Ende - in nördlicher Richtung westlich entlang dem Kloster vom Guten Hirten bis westlich des Grundstücks Symenonstraße 5 - in südöstlicher Richtung bis nördlich des Grundstücks Malteserstraße 163, Malteserstraße in südöstlicher Richtung, Straße 427, Marienfelder Allee, Domagkstraße, Kirchstraße, Stegerwaldstraße, Bahnstraße, Wehnertstraße - in nordöstlicher Richtung über die S-Bahn-Trasse bis Benzstraße, Martiusweg, Brandaustraße, Daimlerstraße, von der Ecke Richard-Tauber-Damm/Säntisstraße in südöstlicher Richtung entlang der Föttingerzeile bis Ecke Kettinger Straße - in nordöstlicher Richtung bis zur Bezirksgrenze zu Neukölln - in südlicher Richtung entlang der Bezirksgrenze zu Neukölln, später Landesgrenze zu Brandenburg bis Höhe Straße 9 - in westlicher Richtung Töpchiner Weg, Fehlingstraße, Grimmstraße, Schillerstraße in nördlicher Richtung, Fontanestraße, Kettinger Straße, Barnetstraße - in nördlicher Richtung entlang der S-Bahn-Trasse bis Höhe Poleigrund - in westlicher Richtung über Poleigrund, Motzener Straße, Schichauweg bis Landesgrenze zu Brandenburg - in nordwestlicher Richtung entlang der Landesgrenze, später Bezirksgrenze zu Steglitz-Zehlendorf bis Höhe Tennstedter Straße.
8 Kurzbeschreibung
Lichtenrade ohne Lichtenrade Nord/Volkspark Lichtenrade, S-Bahnhof Lichtenrade, Kirchhainer Damm
Die Grenze verläuft
von der Landesgrenze zu Brandenburg Höhe Schichauweg, Motzener Straße, Poleigrund bis zur S-Bahn-Trasse - in südlicher Richtung bis Höhe Barnetstraße, Kettinger Straße, Fontanestraße, Schillerstraße in südlicher Richtung, Neue Heimat, Grimmstraße in westlicher Richtung, Fehlingstraße, Töpchiner Weg, Straße 9 bis Landesgrenze - entlang der Landesgrenze zu Brandenburg bis Höhe Schichauweg.
 
BERLINER WAHLEN 2006
 
 Logo für Berliner Wahlen Informationen
 
Endgültiges Ergebnis zu den Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordneten-
versammlungen am 17. September 2006