Politik, Verwaltung, Bürger | Kultur & Ausgehen | Tourismus | Wirtschaft | Themen |
Berlin.de
Die Landeswahlleiterin für Berlin
Designbild
Startseite -> Volksbegehren Grundschulkinder 2011 -> Ergebnisse im Überblick

Volksbegehren Grundschulkinder, leben und lernen in der Ganztagsschule, 1+ für Berlin

Gültige Unterschriften nach den Wohnbezirken
der Unterstützerinnen und Unterstützer


Bezirk Gültige Unterschriften
Mitte 2 289
Friedrichshain-Kreuzberg 4 117
Pankow 5 303
Charlottenburg-Wilmersdorf 2 284
Spandau 1 391
Steglitz-Zehlendorf 2 461
Tempelhof-Schöneberg 3 121
Neukölln 1 833
Treptow-Köpenick 2 525
Marzahn-Hellersdorf 1 894
Lichtenberg 3 061
Reinickendorf 1 743
Insgesamt 32 022

Die Landesabstimmungsleiterin stellt fest, dass die für das Volksbegehren geltenden Vorschriften beachtet worden sind und dass das Volksbegehren „Grundschulkinder, leben und lernen in der Ganztagsschule, 1+ für Berlin“ nicht zustande gekommen ist.
Danach waren am letzten Tag der Eintragungsfrist, am 10. November 2011, 2 467 878 Personen stimmberechtigt. Für ein Zustandekommen mussten sieben Prozent der Stimmberechtigten, also 172 752 Personen, dem Volksbegehren zustimmen